StartseiteAktuelles aus der EUREGIO-KLINIKPsychiatrische Tagesklinik der EUREGIO-KLINIK feiert 15jähriges Bestehen

Aktuelles

Psychiatrische Tagesklinik der EUREGIO-KLINIK feiert 15jähriges Bestehen

Vor nunmehr genau 15 Jahren wurde am 14.09.1998 der erste Patient in die damals neu gegründete psychiatrische Tagesklinik in Nordhorn aufgenommen. Bis heute wurden rund 1.500 Patientinnen und Patienten behandelt. „Die Tagesklinik gehört zur Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der EUREGIO-KLINIK und stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen stationärer und ambulanter psychiatrischer Behandlung dar. Wir freuen uns über das Jubiläum und danken zugleich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren täglichen Einsatz zum Wohle unserer Patienten“, so Geschäftsführer Ralf Hilmes.

 

Die Vorteile einer teilstationären Therapie liegen auf der Hand: „So lassen sich manche stationäre Aufnahmen verhindern oder die Dauer einer stationären Behandlung verkürzen“, betont Dr. Ansgar Siegmund, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und fährt fort: „Ein weiterer Vorteil ist die intensive therapeutische Begleitung bei gleichzeitigem Erhalt der sozialen und familiären Bindungen in dem gewohnten Umfeld. Die Patienten können abends und am Wochenende die Zeit mit ihren Familien zu Hause verbringen. Die Lebens- und die Behandlungssituation kann so im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung viel besser aufeinander abgestimmt werden.“

 

Zur Geschichte: Die weltweit erste Tagesklinik entstand in den 1930er Jahren in Moskau. Später wurde die teilstationäre Behandlung in den USA, Kanada und Großbritannien eingeführt und in der Mitte der 1970er Jahre dann auch in Deutschland, wie Siegmund erläutert. 

 

Die psychiatrische Tagesklinik in Nordhorn hält 20 Behandlungsplätze vor und befindet sich außerhalb des Klinikgeländes am Backhuusweg. Behandelt werden dort alle psychischen Erkrankungen mit Ausnahme der Alters- und Suchterkrankungen. Vor der Aufnahme findet ein Vorgespräch statt, bei dem die Behandlungsziele erörtert und die Abläufe und Räumlichkeiten der Tagesklinik bereits kennengelernt werden.

 

 

Insgesamt fügt sich die tagesklinische Behandlung gut in das psychosoziale Netzwerk der Grafschaft Bentheim ein und ergänzt dieses um die Möglichkeiten der teilstationären Therapie. Auch um den Jubiläumstag herum wird in der psychiatrischen Tagesklinik wie gewohnt gearbeitet. In der Tagesklinik sind insgesamt 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, die positiv auf 15 erfolgreiche Jahre zurückblicken und aus dem Erreichten die Motivation nehmen, weitere therapeutische Angebote zu etablieren.

 

veröffentlicht am: 11. September 2013

Zurück

Ansprechpartner

Nerlinger


Thomas Nerlinger

Referent der Geschäftsführung, Leiter Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 (0) 59 21-84-10 11

Telefax: +49 (0) 59 21-84-10 15

thomas.nerlinger@euregio-klinik.de

Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster