„Unsere Kompetenz, Erfahrung und Interdisziplinarität für Ihre Genesung.
Wir sind jederzeit für Sie da!“

Chefarzt Dr. med. Nevzat Dogan

In der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie behandeln wir Erkrankungen von Kopf, Hals und Schilddrüse sowie Erkrankungen des gesamten Bauchraumes, einschließlich Galle und Leber. Dabei kommen modernste Diagnose- und Therapieverfahren zum Einsatz.

Kontakt

Chefarztsekretariat und Anmeldung
Anja Schupe

Tel. +49 (0) 5921 84-1646
Fax +49 (0) 5921 84-1649

E-Mail
allgemeinchirurgie@euregio-klinik.de

Sprechzeiten

Montags bis donnerstags
8.00 bis 12.30 Uhr
13.00 bis 16.30 Uhr

Freitags
8.00 bis 12.30 Uhr
13.00 bis 15.30 Uhr

Schilddrüsen-Sprechstunde
Termine nach Vereinbarung

Schwerpunkte

Onkologische Chirurgie

Onkologische Chirurgie bei bösartigen Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes (Magen, Leber, Pankreas, Dick- und Mastdarm, Dünndarm)

Schwerpunkt unserer Therapie ist dabei die chirurgische Behandlung bösartiger Erkrankungen, wie zum Beispiel Darm- und Enddarmkrebs, aber auch Krebserkrankungen des Magens, der Leber oder auch der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) gehören zu unserem Repertoire. Die Behandlung von bösartigen Erkrankungen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin II Gastroenterologie. Dabei kommen alle modernen Diagnose- und Therapieverfahren zum Einsatz. Alle Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen werden im wöchentlich durchgeführten Tumorboard besprochen und die bei Bedarf anschließende für jeden Patienten zugeschnittene medikamentöse Therapie nach den Leitlinien der Fachgesellschaften festgelegt.

In Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen (z. B. mit der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe) werden komplexe Tumor Operationen durchgeführt. Multiviszerale Eingriffe (Eingriffe an mehreren Eingeweiden gleichzeitig), bei der Darmteilentfernungen und Tumore der inneren weiblichen Geschlechtsorgane simultan operiert werden können, sind möglich.

Die Metastasen-Chirurgie der Leber, Lunge sowie des Bauchfells sind ebenfalls in unserer Klinik möglich. Die minimal-invasive Chirurgie (Laparoskopische Chirurgie) kommt wann immer möglich auch bei bösartigen Erkrankungen zum Einsatz.

Endokrine Chirurgie

Schilddrüse, Nebenschilddrüse und Nebenniere

Endokrine Chirurgie ist die Chirurgie an den hormonbildenden Organen des Menschen und wird in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie in vollem Umfang angeboten. Am häufigsten sind Operationen an Schilddrüse und Nebenschilddrüse, aber auch an der Nebenniere.

Weiterlesen

Minimal-invasive Chirurgie

Die minimal-invasive Chirurgie setzen wir wann immer möglich sowohl bei Erkrankungen des Bauchraumes als auch der Brustorgane und des Brustkorbes bei gut- oder bösartigen Erkrankungen ein. Vorteil der minimal-invasiven Chirurgie ist die schnelle Rekonvaleszenz (Erholung) des Patienten nach einem operativen Eingriff.

Hernienchirurgie

Operation von Leistenbrüchen und Brüchen im Bauchraum

Hier werden in Abstimmung mit dem Patienten bedarfsgerechte Operationsverfahren ausgewählt, wobei wir bei Notwendigkeit des Einsatzes eines Kunststoffnetzes die derzeit leichtesten und bestverträglichen Gewebe (titanisierte Polypropylennetze) einsetzen (Ti-Mesh).

Nach chirurgischen Eingriffen mit Eröffnung des Bauchraumes durch einen großen Schnitt kann es in bis zu etwa 20 Prozent der Fälle zur Ausbildung einer Wandschwäche, dem sogenannten Bauchwandbruch oder Narbenbruch, kommen. Die Behandlung dieser Bruchform erfordert regelhaft den Einsatz von Kunststoffnetzen, um eine dauerhafte Verstärkung der Bauchdecke erreichen zu können. Die Behandlung dieser Bruchformen führen wir sowohl endoskopisch als auch klassisch offen durch.

Weiterlesen

Thoraxchirurgie

Die Thorakoskopie ist eine Spiegelung des Brustkorbes und bei gut- sowie bösartigen Erkrankungen möglich. Auch bei speziellen Nerveneingriffen im Brustkorb kommt eine Thorakoskopie zum Einsatz (z. B. bei endoskopisch thorakaler Sympathektomie bei Hyperhidrosis). Kleinste Hautschnitte ab 5 mm werden gebraucht, um die Kamera und OP-Instrumente in den Brustkorb einzuführen und im Brustkorb zu operieren. Die Thorakoskopie wird in Vollnarkose durchgeführt.

Proktologie

Behandlung von Erkrankungen im Bereich des Enddarms

Es gibt viele Erkrankungen des Enddarmes und des Afters, die zu erheblichen Beschwerden wie z. B. Blutungen, Juckreiz, Brennen, Stuhlhalteschwäche (Stuhlinkontinenz) oder aber auch Verstopfung (Obstipation) führen können.

Hier stehen alle modernen diagnostischen Mittel (wie zum Beispiel Endosonographie, Manometrie, Defäkographie usw.) zur Verfügung. Als neues innovatives Konzept bieten wir bei ausgewählten Erkrankungen (Analfistel, Kondylome, Pilonidalsinus (Steißbeinfistel), und Hämorrhoiden) die Laser-Therapie an. Zusätzlich findet regelmäßig eine Enddarmsprechstunde statt. Wir behandeln auch die Schließmuskelschwäche des Enddarmes (Inkontinenz). Der Chefarzt ist Mitglied der Deutschen Kontinenz Gesellschaft und als Beratungsstelle der Kontinenzgesellschaft zugelassen.

Weiterlesen

Hyperhidrosis

Die minimal-invasive Behandlung der Hyperhidrosis (krankhaftes Schwitzen) gehört ebenfalls zu unserem Spezialgebiet.

Weiterlesen

Wundzentrum

In Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin sowie der Klinik für Gefäßchirurgie behandeln wir Patienten mit chronischen Wunden und mit diabetischem Fußsyndrom. Hier kommen alle modernen Therapieverfahren einschließlich der Vakuumversiegelung und Einsatz moderner Wundtherapeutika zum Einsatz. Ziel ist es hier, die Amputationsrate möglichst niedrig zu halten.

Adipositaszentrum und Darmkrebszentrum

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

In unseren Zentren bieten wir um­fassende medizinische, diag­nostische und therapeutische Versorgung. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit erfahrener Spezialisten aus verschiedenen Fachrichtungen hat viele Vorteile. Die Klinik für Allgemein- und Viszeralmedizin wirkt insbesondere in diesen Zentren:

Leitungsteam

Chefarzt Dr. med. Nevzat Dogan

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeral­chirurgie und spezielle Viszeral­chirurgie, Zusatzbezeichnung Proktologie, Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin

Chefarzt Dr. med. Nevzat Dogan

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeral­chirurgie und spezielle Viszeral­chirurgie, Zusatzbezeichnung Proktologie, Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin

Leitender Oberarzt Dr. med. Heiko de Vries

Chefarztvertretung Allgemeinchirurgie

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Unfallchirurgie

Transfusions­ver­antwortlicher Arzt

Leitender Oberarzt Dr. med. Heiko de Vries

Chefarztvertretung Allgemeinchirurgie

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Unfallchirurgie

Transfusions­ver­antwortlicher Arzt

allgemein-ansprechpartner-ghrebawi.jpg

Chefarztvertretung Onkologische Chirurgie

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie und spezielle Viszeral­chirurgie, Zusatzbezeichnung Proktologie

Leitender Oberarzt/Proktologie Ali Al Ghrebawi

Chefarztvertretung Onkologische Chirurgie

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie und spezielle Viszeral­chirurgie, Zusatzbezeichnung Proktologie

allgemein-ansprechpartner-groenefeld.jpg

Facharzt für Viszeralchirurgie

Ärztlicher Wundexperte nach ICW, Antibiotic Stewardship Experte

PJ-Koordinator

Oberarzt Dr. med. Bastian Grönefeld

Facharzt für Viszeralchirurgie

Ärztlicher Wundexperte nach ICW, Antibiotic Stewardship Experte

PJ-Koordinator

Oberarzt Elnur Mammadov

Facharzt für Viszeralchirurgie

Ärztlicher Wundexperte nach ICW

Oberarzt Elnur Mammadov

Facharzt für Viszeralchirurgie

Ärztlicher Wundexperte nach ICW

Stellvertretende Pflegerische Leiterin Janina Fuchs

Station 20

Stationsleitung Janina Fliege

Station 20

Stationsleitung Eva Leipe

Station 22

Stationsleitung Eva Leipe

Station 22

Chantal Gai Teamleitung St. 22

Station 22

Teamleitung Chantal Gai

Station 22

weiterbildung.svg
Für Ärzte

WEITERBILDUNGSERMÄCHTIGUNG

in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Mehr erfahren

EUREGIO-KLINIK
Albert-Schweitzer-Str. 10
48527 Nordhorn

info@euregio-klinik.de
T +49 (0) 5921 84-0